Navigation

Startseite /
  Home

News

Über uns /
  About us

Unsere Hunde /
  Our Dogs

Rasse /
  Breed

Zucht /
  Breeding

Unsere Würfe /
  Our Litters

Trainings-DVD

Bildergalerie /
  Photo gallery

Kontakt /
  Contact

Links

Impressum /
  Website credits


Wurfplanung


Unsere Wurfplanung für das Frühjahr 2021:.


Unseren W-Wurf plane ich mit unserer Jaycee für das späte Frühjahr 2021: Hunter's Moonlight Rockabilly Jaycee

Jaycee ist aus meiner eigenen Zucht - ihre Eltern sind Faylinn und TJ, die beide in unserem Rudel leben





Unser Mädchen ist eine spritzige, freundliche und arbeitsfreudige Hündin, die mit Begeisterung jede Aufgabe in der Dummyarbeit und in unseren jagdlichen Einsätzen annimmt und wie selbstverständlich löst. Es macht sehr viel Spaß sie auszubilden und mit ihr zu arbeiten.
Jaycee hat mit ihren geraden 2 Jahren schon unsere jagdliche Leistungsprüfung (BLP) hervorragend bestanden und hat dadurch die spezielle jagdliche Leistungszucht. Der Wurf wird für sie ihr Erster sein.





Ich freue mich sehr, dass ich für diesen, meinem W-Wurf, noch einmal Yuma - Pila Maye Lilles Awan-Yuma - einsetzen kann. Yuma ist der Papa meines U-Wurfes und somit der Papa meiner Linnea. Faylinn ist die Mutter dieses Wurfes und nun kann ich mit Jaycee, die auch eine Tochter von Faylinn ist, diesen äußerst gelungenen Wurf mit Yuma "wiederholen". Alle Welpen dieses Wurfes sind gesund, ausgesprochen freundlich mit viel "will to please" und haben alle eine schnelle Art zu lernen und apportieren mit einer Begeisterung

Hier Linnea mit ihrem Papa:




Yuma hat letztes Jahr sehr souverän die BLP bestanden und hat nun auch die Jagdliche Leistungzucht. Mit seinem unkompliziertem Wesen und seine freundliche Art zu Jedermann, gibt er für mich, neben seiner selbstverständliche Art zu apportieren, einen tollen Papa für meinen Wurf ab.




Aus der geplanten Verpaarung erwarte ich arbeitsfreudige Welpen, die sehr gerne mit ihren Besitzern zusammen neue Aufgaben entdecken möchten. Aus diesem Grunde gebe ich die Welpen nicht als reine Familienhunde ab, sondern nur an Menschen, die bereit sind, sich aktiv mit diesen Hunden zu beschäftigen und sie retrievergerecht auszubilden.